Das Haus und der Garten – eine Oase im Norden Kölns

Das Haus wurde in den neunziger Jahren modernisiert und unter ökologischen Gesichtspunkten umgebaut und erweitert. Es bietet ausreichend Platz für bis zu 50 Kinder. Neben den Gruppenräumen verfügt es über einen Ruheraum, einen Eurythmieraum, zwei Essräume, Küche, Büroräume und einen Aufenthaltsraum für die ErzieherInnen.

Der Garten wurde im Lauf der Zeit mit viel Eigeninitiative und Engagement von Seiten der ErzieherInnen und Eltern liebevoll angelegt. Er entspricht dem Bedürfnis der Kinder nach Platz - bietet aber auch Hecken und Büsche zum Verstecken und Entdecken.